Name: Medusa
Rasse: Mischling
Geschlecht: weiblich/kastriert
geboren: 01.10.2010
Größe/Gewicht:
32 cm/ca. 8 kg
Aufenthaltsort: D-76297 Stutensee
Ort vorher: Spanien/Jodar
Handicap: Cushing Syndrom

 

 

 

 

 

 

 

Beschreibung:

Unsere Tierschützer berichten: Medusa kam in einem desolaten Zustand zu uns, das Fell total verfilzt und sie war sehr krank. Ihre beiden Milchleisten mussten entfernt werden und man stellte fest, dass sie unter dem Cushing-Syndrom leidet. Da sie aufgrund ihres Alters schon etwas schwerfällig und senil ist, kam sie zunächst in Spanien auf Pflegestelle. Nun (Dez. 2023)hat sie ein schönes Plegekörbchen in Deutschland gefunden und hofft, dass dies das Sprungbrett für ein "Für-immer-Zuhause" ist. Sie benötigt täglich 2x eine Tablette Vetoryl wegen ihrer Erkrankung. Ansonsten ist sie total unkompliziert, sie braucht ihre Routine, d.h. 3x täglich Futter und Wasser, ein Körbchen, wo sie den Tag verschlafen kann und eine Möglichkeit, in einem Garten sich zu lösen. Sie ist stubenrein und muss nur wissen, wo sie ihre Geschäfte verrichten darf. Wie man im Video sehen kann, ist sie noch recht flott auf den kleinen Beinchen unterwegs.

Nach der Eingewöhnungszeit berichtet ihre Pflegemami folgendes:

Medusa ist eine kleine, lustige und lebensfrohe Hündin mit eigenem Kopf. Sie schläft viel, aber wenn sie wach ist, ist sie mitten im Leben. Sie schlumpft gerne im Garten rum, aber wenn sie wieder rein will, dann aber bitte sofort. Wenn die Terassentür mal zu ist, macht sie sich gleich bellend bemerkbar. Wenn die Türe geöffnet wird, kommt sie motzend reingesaust, wie wenn sie Stunden hätte warten müssen. Wenn sie durch das Haus saust, müssen alle anderen Hunde weichen, wenn das nicht schnell genug passiert, werden sie angeknurrt. Und komischerweise folgen alle ihrem Kommando. Ansonsten kommuniziert sie nicht mit den anderen Hunden, ich glaube sie sind ihr egal. Sie geht gerne spazieren, auch da interessiert sie sich nicht für andere Hunde. Sie freut sich riesig, wenn mein Mann nach Hause kommt. Sie fordert Streicheleiheiten ein, aber beendet diese mit kurzem Rumschnappen, wenn sie nicht mehr will. Sie hat bei uns im Wohnzimmer eine kleine abgesperrte Ecke, wo sie schläft und frisst. Nachts und wenn niemand Zuhause ist, mache ich das Gitter zu. Ansonsten geht sie sie selbstständig rein und raus, und es wird auch verteidigt. Sie bekommt ihre Tablette morgens mit etwas Leberwurst. Sie frisst Trockenfutter, das braucht aber immer ein kleines Leberwursttopping. Ich glaube, ihr Gehirn braucht es, damit es den Fressmodus einschaltet. Sie ist stubenrein, wenn man sie rechtzeitig rauslässt. Sie hält es im Moment nachts 8 Stunden aus, und wenn sie doch mal raus muss, fängt sie mit leisem Knurren an, das wird immer lauter und wenn man nicht sofort reagiert, bellt sie. Ich glaube, sie hört fast nichts mehr. Sehen tut sie sicher schlecht, aber sie rennt nirgends dagegen. Sie findet auch alle Ein- und Ausgänge im Garten. Was aber gar nicht geht ist, sie ohne Festhalten mit aufs Sofa zu nehmen. Sie springt einfach runter und fällt auf den Kopf, weil sie die Entfernung in die Tiefe nicht sehen kann. Einfach ein toller Hund, mit selbstbewusstem Charakter.

Update
16.2.2024 neues Video, neue Bilder

Zuhause gesucht

Für Medusa suchen wir ein liebes, verständnisvolles Zuhause. Unsere Hunde kommen in der Regel und soweit es die Gesundheit zulässt kastriert, geimpft, gechipt, entwurmt, entfloht und mit EU-Pass versehen ins neue Zuhause. Die Hunde aus Spanien werden außerdem auf Dirofilariose (Herzwürmer), Leishmaniose und Ehrlichiose getestet (ab einem Alter von 1 Jahr, da vorher nicht aussagekräftig). Vermittlung gegen Schutzvertrag und Schutzgebühr. Wir freuen uns auf Ihren Kontakt. Bei Interesse füllen Sie bitte unser Online-Selbstauskunftsformular aus.

Kontakt

Cornelia Mertins
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
+491776272625 (auch WhatsApp)

Bitte beachten Sie, dass wir diese Tätigkeit in unserer Freizeit durchführen. Wir sind alle berufstätig und haben Familie und eigene Tiere bzw. Pflegetiere. Haben Sie bitte Verständnis, wenn wir nicht immer sofort antworten können, wir melden uns baldmöglichst bei Ihnen zurück. Danke!

Paten gesucht:

Für Medusa suchen wir auch liebe Paten, die mit einem kleinen monatlichen Beitrag uns helfen möchten, damit der Lebensunterhalt gesichert ist (Futter, Spielzeug, Tierarztkosten...). Eine Patenschaft ist ab 1 € im Monat möglich. Sie erhalten eine Patenurkunde und einmal im Jahr einen kleinen Bericht aus dem Tierheim. Wenn Sie eine Patenschaft übernehmen möchten, schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Natürlich sind auch Einzelspenden herzlich willkommen!

Unsere Bankverbindung:
Tierisch geholfen
IBAN: DE16611500200102655432
BIC: ESSLDE66XXX
Verwendungszweck: Patenschaft für Medusa

Vielen vielen Dank!

Bildergalerie


Klicken Sie eines der Bilder an, um eine Diaschau zu starten.

  • medusa_01
  • medusa_02
  • medusa_03
  • medusa_04
  • medusa_05
  • medusa_100
  • medusa_101
  • medusa_102
  • medusa_103
  • medusa_104
  • medusa_105
  • medusa_106
  • medusa_107
  • medusa_108
  • medusa_109
  • medusa_110
  • medusa_111
  • medusa_112
  • medusa_113
  • medusa_114
  • medusa_115